Pfeil- und Bogenbaukurs // 24/2017

Samstag 16. September 2017 - Sonntag 17. September 2017
ganztägig

Landesjagdschule

Die Erfindung des Bogens liegt ca. 10.000 Jahre zurück. Die Teilnehmer bauen einen Bogen dieser Bauart, der auch heute noch im traditionellen Bogenschießen Verwendung findet.

Unter fachkundiger Anleitung wird ein Bogen, eine Schusssehne und dazugehörige Pfeile gebaut. Dabei werden in der Werkstatt auch verschiedene historische Bogentypen und Hölzer vorgestellt. Fünf verschiedene Bogentypen stehen zur Auswahl. Genaue Bogenbeschreibung finden Sie unter www.ballg.de Nach Fertigstellen des Bogens erfolgt eine Einführung in die Schießtechnik von Pfeil und Bogen, um am Ende des Kurses das eigene Schießgerät auszuprobieren.
Dieser Praxiskurs richtet sich an jung und alt, ideal geeignet auch für Väter und Söhne/Töchter. Voraussetzung ist etwas handwerkliches Geschick.
Referent: Bruno Ballweg (www.ballg.de)

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung noch Ihre Körpergröße und Anfänger ja/nein mit! 

E-Mail: info(ta)landesjagdschule.de

Tel.-Nr. 07774-920188

Fax-Nr. 07774-920189

Landesjagdschule

Kursgebühr ohne Materialien € 275,- Materialkosten (Bogenrohling, 3 Pfeile) ca. € 50,- bis € 190,- je nach Holzart

Nichtmitglieder € 300,-